Kronenburg hat viel Kultur zu bieten.

Der Kunststall ist nur eine unter vielen anderen Galerien, Kunstschaffenden  und einfach verrückten kreativen Menschen in Kronenburg.  Wie kommt es eigentlich dazu, dass sich in Kronenburg so viele Kreative treffen? Was macht den besonderen Reiz des Ortes aus?

Das liegt zunächst an der malerischen Landschaft und der Geschichte Kronenburgs als Maler- und Künstlerdorf. In Erinnerung ist auch die wenig rühmliche Zeit der Hermann Göring Meisterschule, welche jedoch den Ort für die Maler der Region positionierte. Nach der Befreiung durch die Alliierten wurde diese Tradition unter freiheitlich demokratischen Vorzeichen von der Kunsthochschule Düsseldorf mit Sommerakademien für die Studenten im Nachkriegsdeutschland fortgeführt.

So finden sich von Musikern über Architekten, bildenden Künstlern und Goldschmieden alle Spielarten und Menschen aus dem Kulturleben wieder.

Sicherlich das prägnanteste Markenzeichen Kronenburgs und insbesondere des Oberdorfes ist aber seine Unberührtheit, so diente es bereits als Filmkulisse für historische Filme.

„Aber kommen Sie einfach vorbei und finden Sie es selbst heraus.“

Alle  liebe Kollegen aus dem Künstlerdorf Kronenburg, die in der aktuellen Fassung der Website noch nicht genannt wurden, sind nicht vergessen. Bitte habt Verständnis, dass wir mit dem Neuaufbau der Website gerade erst angefangen haben.

Kronenburger Kunst- und Kulturtage (seit 1996)

Kronenburger Kunst und Kulturtage

Seit über 20 Jahren finden die Kronenburger Kunst- und Kulturtage im September statt. Der Event lockt viele Besucher in den idyllischen Ort.

Website

 

 

 

Dr. Axe Stiftung

Das Kunstkabinett der Dr. Axe Stiftung beherbergt eine Sammlung der Düsseldorfer Malerschule des letzten Jahrhunderts. Namhafte Maler und Schüler der Düsseldorfer Malerschule sind hier ausgestellt.

Das Kunstkabinett ist zwischen 12:00 und 17:00 geöffnet und steht jedem Besucher kostenfrei zur Verfügung.

Fragen Sie ebenfalls nach dem „Gnadenhof“ – Die Axe-Stiftung beherbergt auch bedrohte Tiere und Pflanzen, welche sich auf dem weiträumigen Gelände finden und die es sich lohnt zu sehen.

Dr. Axe Stiftung Website

 

 

 

Die Zehntscheune

Kunst und Originalität in der Zehntscheune wird groß geschrieben. Neben erlesenen Säften, Destillaten und einer humorvollen Bedienung lädt die Wirtin des Hauses zu einer kuriosen Bilderschau in die Abgründe und Höhen menschlicher Allgemeinplätze ein. Ihres Zeichens diplomierte Designerin, zeigen die Kleinode an den Wänden der Zehntscheune, dass sie ihr Handwerk in jeder Hinsicht versteht. 

Zur Zehntscheune

 

 

 

Kunsthaus am Nordtor

Die kleine Galerie am Eingang zum Burgbering bietet Geschenke, Ambiente und Galerieerlebnis.

Schauen Sie mal rein – es lohnt sich auf jeden Fall.

Zum Kunsthaus am Nordtor